„The Year Of Taking Chances“ – Lucy Diamond

 

Autor: Lucy Diamond  | Verlag: Pan | Seiten: 480 | Veröffentlichung: 01.01.15 | Deutscher Titel: Das Jahr, in dem wir alles wagen | Verlag: Ink

Inhalt

It’s New Year’s Eve, and Gemma and Spencer Bailey are throwing a house party. There’s music, dancing, champagne and all their best friends under one roof. It’s going to be a night to remember.

Also at the party is Caitlin, who has returned to the village to pack up her much-missed mum’s house and to figure out what to do with her life; and Saffron, a PR executive who’s keeping a secret which no amount of spin can change. The three women bond over Gemma’s dodgy cocktails and fortune cookies, and vow to make this year their best one yet.

But as the months unfold, Gemma, Saffron and Caitlin find themselves tested to their limits by shocking new developments. Family, love, work, home – all the things they’ve taken for granted are thrown into disarray. Under pressure, they are each forced to rethink their lives and start over. But dare they take a chance on something new?


 Meine Meinung

yearEs geht um Gemma, Saffron und Caitlin. Drei Frauen, die sich bei der Silvester Party von Gemma kennen lernen. Gemma ist Mutter von zwei Kindern und ist mit Spencer verheiratet, Saffron ist geschieden und mehr möchte ich zu ihrer Lebenssituation nicht sagen. Caitlin hat ihre Mutter verloren und ist seit kurzem wieder Single.
Diese drei Frauen, die auf den ersten Blick nichts vereint, lernen sich kennen und machen zusammen Vorsätze für das neue Jahr, spinnen verschiedene Ideen aus (Girlband gründen und andere verrückte Ideen) und ahnen nicht was das Jahr für sie bereit hält und wie wahr die Glückskekse sind, die sie gemeinsam öffnen.

Lucy Diamond erzählt die Geschichte im Wechsel aus den Perspektiven von den drei Protagonistinnen. Was einem einen guten Einblick in alle Charaktere gibt, aber manchmal wollte ich nur wissen wie es mit Person X weiter geht und dann kam der Wechsel. Diese Cliffhanger am Ende der Kapitel machten es schwer das Buch aus der Hand zu legen. Lucy Diamond setzt das Stilmittel sehr gut ein und ihr Schreibstil sucht seines gleichen. Sie schafft es die Emotionen hervorragend auszuarbeiten und auch die Dialoge wirken authentisch. Nicht nut einmal saß ich im Bus und hatte Tränen in den Augen. Ich kann mir vorstellen das die Dialoge genauso statt finden, sie wirken nicht gestelzt wie ich es oft finde.
Es hat Spaß gemacht zuzusehen wie die drei Handlungsstränge ineinander wuchsen.

Auch die drei Hauptcharaktere sind unglaublich real. Es sind normale Frauen, die ihr Leben bestreiten und dabei passieren Dinge, die nicht vorher zusehen sind und das wirft sie manchmal aus der Bahn, aber sie geben nicht auf. Es sind vor allem auch Frauen, die ohne Männer funktionieren, die nicht davon abhängig sind einen Mann zu haben im Gegensatz zu anderen Büchern des Genres.

Und es geht um Freundschaft. Die Frauen lernen sich zwar erst kennen, aber aus verschiedenen Umständen heraus entwickelt sich im Verlaufe des Buches eine gute Freundschaft zwischen den dreien. Da muss ich aber sagen, dass es mir am Anfang etwas zu schnell ging. Kennengelernt und schwupps beste Freundinnen kann zwar funktionieren, aber so läuft es meistens ja nicht.


Fazit

Wieder ein sehr gutes Buch von Lucy Diamond. Ein Buch über Freundschaft und darüber den eigenen Weg zu gehen auch wenn es nicht so läuft, wie man es sich wünscht. Nicht aufzugeben. Und das ganze in einem sehr guten Schreibstil. Sie erzählt mit Emotionen und mit Witz (wobei ich nicht sagen kann inwieweit sich der Wortwitz ins Deutsche übertragen lässt). Eine realistische Geschichte über drei Frauen, die es wert ist gelesen zu werden.

bewertung4

Andere Eindrücke

Leselurchbooks,  histories and secrets

Ihr habt auch eine Rezension zu dem Buch geschrieben? Dann her mit dem Link!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s