„Spell on Wheels“ – Kate Leth

Autorin: Kate Leth  | Künstlerteam: Megan Levens, Marissa Louise | Veröffentlichung TP: 07.06.17 | Verlag: Dark Horse | Vorbestellen:  Englisch

Inhalt

Three young witches head out on an East Coast road trip to retrieve their stolen belongings and track down the mysterious thief before he can do any damage to-or with-their possessions.


Meine Meinung

30265Supernatural meets Buffy and The Craft!“ So steht es auf der Seite von Dark Horse. Da ich weder Supernatural, Buffy noch The Craft kenne, kann ich das schlecht beurteilen. Mich hat es zumindest immer mal wieder an Charmed erinnert.

Es geht um 3 Hexen, die alle verschiedene Fähigkeiten (Psychic, Technopath und Potions) haben und auch vom Charakter her recht unterschiedlich sind. In der Mini-Serie geht es um Claire, Andy und Jo(lene), die alle was eigenes in die Story mitbringen und vor allem ein gutes Team bilden und zusammen halten!  Die Frauen, die an diesem Comic gearbeitet haben, haben ihren Job wirklich gut gemacht. Die Story macht Spaß zu lesen und bis zum letzten Heft, bis zur Auflösung hatte ich keine Idee wer da nun wirklich hinter dem Diebstahl steckt. Allerdings sind für mich auch noch ein paar Fragen offen geblieben, die ich an dieser Stelle nicht nennen werde, da es potenzielle Spoiler wären.

1Die Zeichnungen haben mir auch gut gefallen, jeder Charakter hatte etwas ganz eigenes und das wurde sehr gut herausgeholt. Obwohl ich manchmal das Gefühl hatte, das alle Nasen gleich aussehen. Dafür waren die Gesichter aber sonst sehr Ausdrucksstark! Sie sprachen wirklich Bände! Die Emotionen wurden hervorragend über den Gesichtsausdruck vermittelt! Das hat mich immer wieder Beeindruckt. In jedem Kapitel waren die Protagonistinnen an einem anderen Ort, von anderen Menschen umgeben. Das reichte von der netten Vorstadt Hausfrau über einen alten Künstler,  bis hin zu jemandem, der sehr abgelegen wohnt…

Was mich begeistert hat an dieser Mini-Serie und ich mir schon öfter in Comics gewünscht habe: Der problemlose Umgang mit Homosexualität! Es wurde nicht gesondert thematisiert, sondern es war einfach so. Punkt! Und das fand ich klasse.


Fazit

Eine Geschichte zu 3 Hexen, die alle sehr sympathisch sind. In den 5 Kapiteln gibt es Humor aber auch eine gewisse Ernsthaftigkeit und vor allem Freundschaft! Es macht Spaß die Hexen auf ihre Reise zu begleiten und ich hoffe, dass die Mini-Serie doch noch um einen zweiten Story-Arc erweitert wird! Auf jeden Fall eine Leseempfehlung!

bewertung4

Info zum Kaufen

Oben habe ich euch den Comic-Shop verlinkt in dem ich als Aushilfe tätig bin. Der Sammelband erscheint erst im Juni, aber ihr könnt ihn euch jetzt schon vorbestellen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s